Wechselzone des Lebens

Wechselzone des Lebens

Schreiben heißt erinnern...

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die neue Folge vom 03. Oktober 2019**

Viele von uns können sich sicherlich noch erinnern, dass sie als Jugendliche ihre geheimsten Gedanken einem Tagebuch anvertraut haben. Sei es der erste Liebeskummer, die Probleme mit den Eltern oder der Ärger in der Schule; alles wurde in mehr oder weniger gut formulierten Gedanken niedergeschrieben.

Wie ist das denn heute? Tagebücher sind wieder in Mode geraten; heute heißt es auch "Journaling" und es gibt vorgefertigte Bücher mit festen Rubriken im Handel. Aber auch im Internet gibt es Angebote, um sicher und einfach seinen Gedanken freien Raum zu lassen. Tagebuchschreiben hat eine wundersame Wirkungen auf den Geist und hilft uns eigene Gefühle und Gedanken zu ordnen und zu reflektieren.

Hört mal in die Folge rein. Schreibt mir doch gerne, wie Eure Erfahrungen mit Tagebüchern in analogen oder gar auch digitalen Varianten sind. Ich freue mich auf das Feedback.

Wer die neue Folge nicht verpassen will, einfach den Podcast abonnieren.

Hinweis:

Dem Podcast könnt ihr auch auf Twitter unter "@WechselzoneL" und Instagram" wechselzonedeslebens" folgen.

Impressum:

Für Feedback, Meinungen und Hinweise : Email: wechselzone-des-lebens-podcast@web.de Mobil: 0049-1787211065

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV / V.i.S.d. P: Thomas Titze

Anschrift:

Thomas Titze

Otto-Leininger-Strasse 23

53501 Grafschaft

Haftungshinweis / Datenschutz:

Für den Inhalt der verlinkten oder genannten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich; ich distanziere mich von jeglichen strafbaren, rechtswidrigen, sittenwidrigen oder der freiheitlich-demokratischen Grundordnung zuwiderlaufenden Inhalten. Für den Inhalt dieser Seiten wird keine Verantwortung übernommen. Eine regelmäßige Kontrolle der verlinkten Seiten ist nicht möglich. Dieser Podcast ist privater Natur, hat keine finanziellen Interessen und wird von mir als künstlerische Tätigkeit bewertet, die keiner Genehmigung bedarf. Ich sammele von Ihnen keine Daten und gebe sie auch somit nicht weiter. Wenn sie mir eine Mail schreiben, erklären sie sich damit einverstanden, dass ich diese öffne, lese, kurzfristig speichere und auch beantworte. Sie haben jederzeit das Recht die sofortige Löschung dieser Mail + einer entsprechenden Folgekorrespondenz zu verlangen.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.