Wechselzone des Lebens

Wechselzone des Lebens

15. Juli 2018 Scheitern?

Scheitern?

Das Scheitern hat in Deutschland ja einen extrem negativen Beigeschmack. In anderen Ländern wird es als Voraussetzung für beruflichen und privaten Erfolg gesehen, den Scheitern bedeutet Erfahrungen sammeln und wertvolle Fehler machen. In dieser Folge wollen wir deswegen einmal damit beschäftigen.

Der Aha-Spruch der Woche:
"Der Mißerfolg sollte unser Lehrer sein, nicht unser Bestatter"
(Denis Whitley, amerikanischer Autor)

Du bist, was du denkst!

Ja, schnell geht das erste Jahr meines Podcast ins Land und ich freue mich, dass dieser das Interesse vieler Menschen findet.
In dieser Folge geht es um die Kraft unserer Gedanken über unser Leben; Art und Inhalt dieser Gedanken prägen unseren Tag und insgesamt unser Leben. In drei Schritten können wir etwas ändern.

Der Aha-Spruch der Woche:
"Mir gefallen Menschen, die sagen, was sie denken, aber noch mehr gefallen mir diejenigen, die machen, was sie sagen!"
(unbekannter Autor)

Eine Frage der Leidenschaft

In dieser Folge bespreche ich das neue Buch von Jan Frodeno "Eine Frage der Leidenschaft", in dem dieser tolle Sportler nicht nur spannende Einzelheiten seines Lebens erzählt, sondern den Leser auch an seinem Training, den mentalen Herausforderungen und seiner Leidenschaft für den Triathlonsport teilhaben lässt.
Wie lebt und trainiert ein solcher Ausnahmeathlet und welche Strategien nutzt er, um dieses hohe Niveau halten zu können? Das Buch gibt interessante Antworten.

Der Aha-Spruch der Woche:
"Vergiss nie, dass du es tust, weil du es liebst!"
(Jan Frodeno in seinem Buch "Eine Frage der Leidenschaft)

Herausgeber: Ariston-Verlag in der Verlagsgruppe Random House GmbH im Jahr 2018. Alle Zitate werden mit freundlicher Genehmigung des Verlages genutzt. Eine sonstige Unterstützung des Verlages (Buch etc.) gibt es nicht.

Zitate...

Nachdem ich meine Meinung zur DSGVO gesagt habe, geht es an die Zitate. In den vielen Texten, die ich so lese, fallen mir immer Zitate oder Sätze auf, die mich besonders beeindrucken. Hört mal rein; es geht um das selbstständige und freie Leben, rote Ampeln und was das mit dem Urlaub zu tun hat.

"Zwei Seelen wohnen, ach in meiner Brust"

In dieser Folge geht es um unser inneres Team, also die um die verschiedenen Stimmen in uns, die sich regelmäßig zu Wort melden. Und das sollen sie auch, denn sie helfen uns gute Lösungen zu finden. Hört einfach mal in dieses spannende Thema rein.

Der Aha-Spruch der Woche lautet:
Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt,
der ist nicht tot, der ist nur fern;
tot ist nur, wer vergessen wird.
(Immanuel Kant)

Mentoren

In dieser Folge geht es um das Thema Mentoren, also Personen, die mich für bestimmte Bereiche meines Lebens beraten, mir Hinweise und Wegmarken geben. Das hat nichts mit dem Alter zu tun und auch Du kannst ein Mentor für andere Menschen sein.

Der Aha-Spruch der Woche:
"Das Leben beginnt da, wo die Angst endet"
(unbekannter Autor)

Ihr kommt eh nicht lebend raus!

Die neue Folge dreht sich um ein Zitat von Sir Anthony Hopkins, welches mich sehr beeindruckt hat. Was bedeutet es für unser Leben ? Einige Gedanken zu wahren Worten. Hat dieser großartige Schauspieler recht ?

Gute Laune - selbst gemacht -

Kennst Du das auch? Schlechte Laune, blöde Gedanken und eigentlich gibt es keinen Grund dafür ? In dieser Folge geht es um ein einfaches Tool, wie du schnell wieder gute Laune bekommst.
Und der Aha-Spruch der Woche:
"Fange den Montagmorgen mit der Stimmung von Freitagabend an"
(Philipp Bosmanns, kath. Ordensgeistlicher)

Kraftvolle Worte

Heute gibt es in der aktuellen Folge eine kleine Auswahl von Zitaten, denen eine besondere Botschaft innewohnt. Hört mal rein und lasst euch inspirieren. Ich bin mir sicher, sie werden euch gefallen und zum Nachdenken anregen.

Entschleunigung im Alltag

In dieser Folge geht es um die schnelle Entschleunigung im Alltag; dies ist kein Widerspruch. Kleine Handlungen, die dir ganzheitlich gut tun.

Und der Aha-Spruch der Woche:
"Das einzige Mittel Zeit zu haben, ist sich Zeit zu nehmen"
(Bertha Eckstein)