Wechselzone des Lebens

Wechselzone des Lebens

Es müssen nicht immer Pillen sein

Es müssen nicht immer Pillen sein

Heute dreht sich alles um ein Interview mit der sehr sympathischen Heilpraktikerin Monika Weber-Lambert aus Sinzig am Rhein. Sie beschreibt das MoWeLa-Konzept und dabei sehr anschaulich die Wirkungsweisen von Kinesiologie, PEP© und der Spagyrik, bzw. deren Wirkungsweisen. Immer mehr Menschen suchen nach Alternativen zur traditionellen Schulmedizin und einem bloßen Pillenkonsum. Hört also mal rein!

Schwierige Gespräche führen

Wir alle kennen diese Gespräche vor denen wir uns am liebsten drücken würden. Sei es mit den Vorgesetzten, den Eltern oder unserem Partner. Aber auch der Kollege kann eine solche Person sein. Meist sind auch Emotionen oder auch Angst mit im Spiel.

Wie bereite ich mich auf solche Gespräche vor und gibt es hilfreiche Gedanken für die Umsetzung?
In dieser Folge geht es um kleine Hilfestellungen und nützliche Tipps.

Triggerworte

In der neuen Folge geht es um die berühmten Triggerworte, solche also die uns auf die Palme bringen oder den Blutdruck ansteigen lassen. Warum ist das eigentlich so und welche sind es? Aber natürlich geht es auch anders :-)

Der Aha-Spruch der Woche:
"Niemand weiß was er kann, bevor er es versucht!"

"Ein Tag - mein Tag!"

Gerade in diesen merkwürdigen Zeiten kommt der Selbstorganisation eine extrem hohe Bedeutung zu. Wie erledige ich den Alltag im Homeoffice, im Homeschooling oder einfach so in meinem Leben? Gerade für Menschen, die sich selbst anleiten und führen, sind hier kleine Regeln und Ideen sehr hilfreich. Das beginnt beim Aufschreiben und geht über die Einfachheit von Vorhaben. Hört mal rein und lasst Euch inspirieren!

Neuer Weg: "New Work"

Auch in der großen Krise soll es einen Podcast geben. Das Thema "New Work" hat es mir angetan und in dieser Folge gibt es einen kurzen Überblick über das Wesen, verschiedene Aspekte, Umsetzungsmöglichkeiten und die Vor bzw. Nachteile. Die Veränderung der Arbeitswelt ist uns sicher und mit "New Work" gibt es gute Methoden diese für alle Beteiligten positiv zu gestalten.

Der Aha-Spruch der Woche:
"Bleibt gesund!"

Warum nicht mal stoisch sein?

In dieser Folge geht es um meine Lieblingszitate aus der Philosophie-Richtung der Stoiker. Diese Gedanken sind auch heute noch aktuell und können Leitlinien für das persönliche Lebens sein. Es geht um innere Gelassenheit und unserem Umgang mit der Zeit oder persönlichem Besitz. Vielleicht weckt diese Folge auch eure Neugier auf die Schriften von Seneca, Mark Aurel oder Epiktet.

Aber es ist doch so!

Es ist nie zu spät, ein gutes neues Jahr mit viel Gesundheit und Erfolg zu wünschen. Euch alles Gute und eine tolle Zeit in 2020!

In der ersten Folge des neuen Jahres geht es um den Bestätigungsfehler den jeder von uns unbewusst sicherlich häufiger macht. Wenn wir die Ursachen kennen, können wir diesen zukünftig vermeiden und dies wirkt sich dann extrem positiv auf unsere Kommunikation im Alltag und unseren Umgang mit anderen Menschen aus.

Der Aha-Spruch der Woche lautet:
Nicht alles was Du verlierst, ist ein Verlust!
(unbekannter Autor)

Sicherheit ist eine Illusion

In dieser Folge geht es um unerwartete, negative "Einschläge" in deinem Leben. Dies können Schicksalsschläge, berufliche Krisen oder menschliche Enttäuschungen sein.
Du bist diesen aber nicht ausgeliefert, sondern kannst weiter agieren, entscheiden und die Herrschaft über Deine Gedanken behalten.
Hier gibt es praktische Hinweise für den "Ernstfall"

Der Aha-Spruch der Woche: Ein loyaler Freund ist mehr wert, als tausend falsche Freunde (unbekannter Autor)

Push-up 4 Charity

Auch diese Woche gibt es wieder ein Interview.

1 Mann, 1 Million Liegestütze, 1 Jahr, 1 Million Euro und 10 Hilfeprojekte, das sind die reinen Zahlen, die hinter dem großartigen Projekt von Malte Schmidt stehen. Malte stellt seine Vision, seine Ziele und die bisherigen Erfahrungen in unserem Gespräch sehr eindringlich vor und zeigt, dass viele kleine Taten die Welt verändern können. Ich bin stolz mit diesem Mann ein sehr interessantes Gespräch geführt zu haben. Malte ist ein Beispiel dafür, dass TUN die einzige Art ist, unsere Welt ein wenig besser zu machen.

Zurück zum Glück

Was haben die Physik, der Energiebegriff, Coaching, Podcast und ein Halbmarathon miteinander gemeinsam? Die Antworten findest Du in meinem Interview mit der liebenswerten Eva Schlauch, die u.a. den Podcast "Zurück zum Glück" produziert. Eva erzählt aus ihrem Leben als Wissenschaftlerin, der Motivation für ihren Podcast und warum sie Neugier als eine ihrer stärksten Motive ansieht. Wir sprechen über das Leben und warum Tiefe und Leichtigkeit keine Gegensätze sind.